Erfolgreiches Bildungsjahr 2017 für Kemper

8.000 Teilnehmer in über 200 kostenlosen Seminaren geschult

Kemper kann auf ein erfolgreiches Schulungsjahr 2017 zurückblicken! Insgesamt 8.000 Teilnehmer haben im vergangenen Jahr das kostenlose Kemper-Fortbildungsprogramm durchlaufen. Es fanden über 200 Schulungen an 96 verschiedenen Orten in ganz Deutschland statt. Neben Themen wie „Trinkwassernutzung“ oder „Installationsrecht“ stand auch der Erhalt der Trinkwasser-Hygiene in Kaltwasser- Leitungen bei den Buchungen hoch im Kurs.

Das Bild zeigt eine Kemper-Schulung.
Quelle: Gebr. Kemper GmbH + Co. KG
Im Jahr 2017 haben 8.000 Teilnehmer das kostenlose Kemper-Fortbildungsprogramm durchlaufen.

„Mit Viren und Bakterien im Trinkwasser ist nicht zu spaßen“, weiß Rolf Stader, Leiter Seminarwesen bei der Gebr. Kemper GmbH + Co. KG in Olpe. „Die neue Seminarreihe ,Kompakt Kaltwasserhygiene‘ zeigt die grundsätzlichen Anforderungen der Hygiene an die Installation für kaltes Trinkwasser auf. Sie beleuchtet die Einflüsse unterschiedlicher Leitungsführungen auf den Hygienezustand und stellt innovative Lösungen für die Installationspraxis vor.“

Die Seminare richtigen sich an Haustechnik-Planer, Installateure, Gesundheitsämter aber auch andere Interessenten. Aufgrund der großen Nachfrage sind in diesem Jahr allein 14 Seminare zum Thema „Kaltwasserhygiene“ geplant. Zu den Referenten zählen neben Prof. Dr. Werner Mathys (ehemaliger Leiter des Bereichs Umwelthygiene und Umweltmedizin des Universitätsklinikums Münster) auch Dr. Georg-Joachim Tuschewitzki (Hygiene-Institut Gelsenkirchen) und Prof. Bernd Rickmann (FH Münster University of Applied Sciences).

Die Veranstaltungen finden an verschiedenen Orten in ganz Deutschland statt – unter anderem am Firmensitz in Olpe. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten. Interessenten können sich bei Simone Stuff (Fon 02761 / 891-176 oder E-Mail: SStuff@kemper-olpe.de) melden. Infos und Anmeldungen sind aber auch über das Kemper-Fortbildungsprogramm im Internet abrufbar.

Weiterführende Informationen: http://www.kemper-olpe.de

Montag, 15.01.2018