Durchdachte Lösungen für kleine Bäder

Kleine Bäder stellen Fachhandwerker vor vielfältige Herausforderungen: Denn auch bei wenig Platz wünschen sich Kunden großzügige Duschen für ein maximales Wohlgefühl im Badezimmer. Dies ist nur möglich, wenn sich die Duschkabinen flexibel an die Raumsituation anpassen lassen. Besonders vorteilhaft ist es, wenn auch das Design Weite schafft und das Bad so optisch größer wirken lässt.

Badexperten wie HSK Duschkabinenbau bieten nicht nur für diese Fälle edle Duschkabinen, sondern haben auch weitere Produkte im Sortiment, die mit ihrer Platzeffizienz überzeugen. So muss sich in kleinen Bädern häufig zwischen Dusche und Badewanne entschieden werden. Hier nutzt eine DuschWanne den vorhandenen Platz doppelt, da die Duschfläche in die Wannenfläche integriert ist. Eine weitere Lösung für mehr Ablagefläche in kleinen Bädern bieten die Spiegelschränke, die die Spiegelfläche über dem Waschtisch zu edlem Stauraum verwandeln.

Die Drehfalttüren der „Exklusiv“-Duschkabine lassen sich nach außen und innen öffnen und bieten so auch in kleinen Bädern einen größtmöglichen Einstieg in die Dusche. Ist die Duschkabine nicht in Gebrauch, lassen sich die Türen komplett wegfalten, sodass die Duschfläche zusätzlich frei im Badezimmer genutzt werden kann.
Quelle: HSK Duschkabinenbau KG
Die Drehfalttüren der „Exklusiv“-Duschkabine lassen sich nach außen und innen öffnen und bieten so auch in kleinen Bädern einen größtmöglichen Einstieg in die Dusche. Ist die Duschkabine nicht in Gebrauch, lassen sich die Türen komplett wegfalten, sodass die Duschfläche zusätzlich frei im Badezimmer genutzt werden kann.

Kleine Bäder sind keine Ausnahme, sondern in Deutschland eher der Standard. Oft kommen Dachschrägen oder Wandvorsprünge hinzu, die die Gestaltungsmöglichkeiten im Bad stark einschränken. Helligkeit und Licht machen ein Bad größer, weshalb Fenster auch bei wenig Platz nicht verdeckt werden sollten. Für diese Fälle bietet HSK angepasste Lösungen, die sich in jedem noch so kleinem Bad realisieren lassen.

Moderne und geräumige Duschlösungen

Bei der Gestaltung kleiner Bäder steht besonders die Dusche im Fokus. Sie sollte groß genug für eine komfortable Nutzung sein und zugleich das Bad nicht so stark verkleinern, dass die Beweglichkeit im Raum eingeschränkt wird. In diesem Zusammenhang spielen durchdachte Türlösungen eine wichtige Rolle. Drehfalttüren lassen sich weit öffnen und bieten damit einen großzügigen Einstieg in die Dusche. Bei HSK Duschkabinenbau realisiert etwa die „Atelier Plan“-Drehfalttür optimale Ecklösungen, die dem Kunden höchsten Duschkomfort auf kleinstem Raum ermöglichen. Bei Nichtgebrauch können die Türen ganz einfach an die Wand gefaltet werden, dadurch geben sie mehr Platz frei und das Bad wird optisch vergrößert.

Für einen maximal großen Einstieg sorgen „Atelier Plan“-Drehfalttüren. Sie können zusammengefaltet und nach innen oder außen gedreht werden. Dank des Wandanschlussprofils können Wandunebenheiten problemlos ausgeglichen werden.
Quelle: HSK Duschkabinenbau KG
Für einen maximal großen Einstieg sorgen „Atelier Plan“-Drehfalttüren. Sie können zusammengefaltet und nach innen oder außen gedreht werden. Dank des Wandanschlussprofils können Wandunebenheiten problemlos ausgeglichen werden.

Die Türelemente der „Exklusiv“-Drehfalttür lassen sich ebenfalls weit nach außen und innen öffnen. Dank der schmalen, feststehenden Nebenteile wird verhindert, dass die Türen nach außen gegen Heizkörper oder innen gegen Armaturen stoßen. Die bewährte Konstruktion ist besonders elegant und auch in kleinen Bädern äußerst funktional. Der Heb-/Senk-Mechanismus hebt die Tür beim Öffnen leicht an, im geschlossenen Zustand wird sie, wie auch im 90° Winkel, sanft abgesenkt. Dies macht das Öffnen und Schließen sehr komfortabel.

Sonderlösungen für kleine Bäder

Nicht jedes Bad ist gradlinig und geräumig genug, sodass Sonderlösungen meist der einzige Weg sind, um eine Duschkabine zu installieren. Das Modell „Atelier Plan Pur“ punktet hierbei als rahmenlose Variante und lässt sich somit an viele Gegebenheiten im Bad anpassen. Das rahmenlose Modell hat den Vorteil hoher Einsatzflexibilität: Sollte die Duschkabine auf Balken an der Decke oder Erhebungen auf dem Boden treffen, kann ein Ausschnitt des Glases die Duschkabine ideal an die Gegebenheiten angleichen. Auch bei Dachschrägen oder wenn die Badezimmerwand vom lotrechten Maß abweicht, sind rahmenlose Duschkabinen im Vorteil.

Die ergonomisch elegant geformten Griffe garantieren ein leichtes Handling und ein zuverlässiges Schließen der 8 mm starken Sicherheitsglas-Türen auch mit nassen Händen. Zudem benötigen sie wenig Platz: Wird ein vierteiliger Eckeinstieg gewählt, können Heizkörper oder Badmöbel direkt neben der Dusche angebracht werden, ohne dass ein bequemer Einstieg verhindert wird. Als zweiteiliges Modell mit Drehtür und Nebenteil fügt sich die „Atelier Plan Pur“ auch sehr gut in Nischen ein.

Die Wandeinbauboxen sind elegant, bieten ausreichend Ablagefläche und sorgen für Ordnung innerhalb der Duschkabine, ohne die Duschzone einzuschränken.
Quelle: HSK Duschkabinenbau KG
Die Wandeinbauboxen sind elegant, bieten ausreichend Ablagefläche und sorgen für Ordnung innerhalb der Duschkabine, ohne die Duschzone einzuschränken.

Fensterlösungen bieten neue Möglichkeiten

Üblicherweise schränkt eine Dusche an der Fensterwand in kleineren Bädern die Fensternutzung erheblich ein. Gibt es jedoch aufgrund der Raumkonstruktion keine andere Möglichkeit, eignet sich die „Aperto“-Fensterlösung von HSK Duschkabinenbau. Die innovative Duschkabine kann vor dem Fenster platziert und bei Nichtgebrauch ganz einfach an die Wand gefaltet werden, dadurch wird das Bad optisch vergrößert. Des Weiteren kann das Fenster problemlos nach dem Duschen geöffnet werden.

Freitag, 04.06.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren