Die M2018 GmbH hat Insolvenzantrag gestellt

Andreas Grund ist vorläufiger Insolvenzverwalter

Die M2018 GmbH aus Menden, bisher firmierend unter sam production GmbH, hat vergangene Woche einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das für das Verfahren zuständige Amtsgericht in Arnsberg hat daraufhin den sanierungserfahrenen Rechtsanwalt Andreas Grund von der Kanzlei AndresPartner zum vorläufigen Insolvenzverwalter des Unternehmens bestellt. Grund ist derzeit mit seinem Team dabei, sich vor Ort einen umfassenden Überblick über die wirtschaftliche Gesamtsituation des Mendener Produktionsbetriebs zu verschaffen. Dafür hat er Gespräche mit allen wesentlichen Beteiligten aufgenommen. „Die Ausgangslage ist nicht einfach. Wir werden allerdings alles daransetzen, das bestmögliche Ergebnis für die Gläubiger des Unternehmens zu erzielen“, teilt Grund seine erste Einschätzung mit.

Das Bild zeigt das Firmenlogo von sam.
Quelle: sam
Die M2018 GmbH aus Menden, bisher firmierend unter sam production GmbH, hat vergangene Woche einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt.

Dazu gehören auch die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Menden, die der vorläufige Insolvenzverwalter heute über das Verfahren und die weiteren Schritte informiert hat. Anstelle ihrer Löhne und Gehälter erhalten sie bis einschließlich Oktober 2018 Insolvenzgeld von der Bundesagentur für Arbeit.

Auch die ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörende SAF Manufaktur GmbH befindet sich seit vergangener Woche in einem vorläufigen Insolvenzverfahren. Das dafür zuständige Amtsgericht in Leipzig hat Rechtsanwalt Reinhard Klose zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die M2018 GmbH firmierte bisher unter sam production GmbH, die aus der übertragenden Sanierung der sam Schulte GmbH + Comp. durch die chinesische Kinen-Gruppe im Januar 2017 entstanden war. Die sam Vertriebs GmbH & Co. KG, über die der Vertrieb der in Menden und Leipzig hergestellten Bad-Accessoires, -Armaturen und -Spiegel unter der Marke SAM abgewickelt wird, befindet sich nicht im Insolvenzverfahren.

Weiterführende Informationen: http://www.andrespartner.de

Dienstag, 04.09.2018