Comeback eines Klassikers

SANIT übernimmt „Friaphon“-Vertrieb

Das schalldämmende Hausabfluss-System „Friaphon“ ist seit Herbst 2018 erstmals wieder bei ausgewählten Fach-Installateuren und anschließend flächendeckend auf dem deutschen SHK-Markt erhältlich. Die Sanitärtechnik Eisenberg GmbH, besser bekannt unter dem Namen SANIT, hat den Vertrieb für das bewährte Abwassersystem von der Friatec GmbH (Mannheim) übernommen und in ihr Produktportfolio integriert.

Das Bild zeigt das schalldämmende Hausabfluss-System  „Friaphon“.
Quelle: SANIT
Der Klassiker ist wieder erhältlich: SANIT hat den Vertrieb für das bewährte schalldämmende Hausabfluss-System „Friaphon“ von Friatec übernommen und in ihr Produktportfolio integriert.

Jahrzehntelang war das schalldämmende Hausabfluss-System eines der Aushängeschilder der Division Gebäudetechnik der Friatec AG. Nicht von ungefähr, war es doch eines der ersten Abwasser-Systeme aus Kunststoff, für das es Brandschutzmanschetten gab. Auch seine einfache Verarbeitung mit Steckmuffen und die kontinuierliche Weiterentwicklung machten es zur Marke auf dem deutschen SHK-Markt. Nach dem Aus der Division Gebäudetechnik (2012) war es sehr leise um das System geworden. Jedoch wurde „Friaphon“ für Exportmärkte weiter produziert. Auch in Deutschland war das System schon kurze Zeit nach dem Vertriebsstopp wieder über GIRPI (Aliaxis) erhältlich.

Weiterführende Informationen: http://www.sanit.com

Dienstag, 16.10.2018