BIRCO und ACO wollen sich zusammenschließen

Transaktion soll im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein

Die Entwässerungsspezialisten BIRCO und die ACO-Gruppe schließen sich vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörde zusammen.

Das Bild zeigt das Firmenlogo.
Quelle: ACO Haustechnik
Die Entwässerungsspezialisten BIRCO und die ACO-Gruppe schließen sich vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörde zusammen.

Die Transaktion wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2021 abgeschlossen sein. Dann wird die ACO Severin Ahlmann GmbH & Co KG als Gesellschafterin mit 100 Prozent der Anteile in die BIRCO GmbH eintreten.

Als Experte auf dem Gebiet der Entwässerungstechnik und Hersteller von Entwässerungsprodukten entwickelt und gestaltet BIRCO seit über 90 Jahren innovative Produkte für die Baustoffbranche. Wie die ACO-Gruppe ist auch BIRCO ein Familienunternehmen, mittlerweile in der 3. Generation.

Durch die Zusammenführung beider Unternehmen soll den Kunden im Baustoffhandel, Tiefbau, und GalaBau zukünftig ein noch breiteres Produktportfolio und individuellere Systemlösungen aus einer Hand angeboten werden, etwa im Bereich Regenwassermanagement. Dabei bleiben die Marke BIRCO und der Produktionsstandort in Baden-Baden sowie das Logistikzentrum in Sinzheim erhalten.

Weiterführende Informationen: http://www.aco-haustechnik.de

Freitag, 02.07.2021

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren