Berührungslos, intuitiv und sparsam: "CONTI+ lino"

Es gibt viele Bereiche, in denen Armaturen gefragt sind, die intuitive Bedienung und sparsamen Wasserverbrauch mit berührungsloser Funktion verbinden.

Waschtisch-Armatur
Quelle: CONTI+

Gerade in hochfrequentierten Bereichen und in medizinischen Einrichtungen wird gerne auf den direkten Hautkontakt mit der Armatur verzichtet, um die Gefahr einer Übertragung von Krankheitserregern zu minimieren. Hier können die "lino" Armaturen von CONTI+ mit ihrer elektronischen Steuerung und ihren cleveren Funktionen punkten. Dank ihrer klaren Designsprache mit hohem Wiedererkennungswert können die über 60 Varianten aus dem "lino"-Sortiment hervorragend miteinander kombiniert werden und bieten somit für jeden Anwendungsbereich eine optimale Lösung.

Neu im Sortiment: "CONTI+ lino AS" mit thermostatischem Verbrühschutz

Auch die neue "CONTI+ lino" Waschtisch-Standarmatur mit thermostatischem Verbrühschutz lässt sich problemlos in Bestandsanlagen integrieren, ohne dass es zu optischen Abweichungen kommt. Dabei bietet der patentierte, thermostatisch geregelte Verbrühschutz der "lino AS L13" erhöhte Sicherheit bei Kaltwasserausfall und sperrt die Heißwasserzufuhr in Anlehnung an EN 1111 normgerecht nach maximal 300 ml Wasserfluss ab; auch Druckschwankungen im Kalt-/Warmwassersystem werden ausgeglichen. Die Infrarot-Sensorarmatur lässt sich über den auf der rechten Seite angebrachten kleinen Hebel für einen Temperaturbereich von 15°C bis 40° C einstellen. Durch die maximale Mischtemperatur von 40°C bietet die "CONTI+ lino AS L13" insbesondere im barrierefreien Bad und in anderen sensitiven Bereichen wie Kindergärten und Seniorenheimen einen sinnvollen Schutz vor Verbrühungen. Ein weiteres Plus für Installateure: Dadurch, dass der Thermostat bereits in der Armatur verbaut ist, ist die Montage der "CONTI+ lino AS L13" sehr schnell und einfach.

Sanitärraum einer Raststätte.
Quelle: CONTI+

Die "CONTI+ lino AS L13" mit thermostatischem Verbrühschutz ist ab sofort als Waschtisch-Standarmatur in Chrom erhältlich. Sie funktioniert sowohl im Netzbetrieb als auch über eine 6 Volt Batterie und ist mit dem CNX Wassermanagement-System und mit der CONTI+ Service App vernetzbar. Diese ermöglichen eine zentrale Steuerung und Überwachung von Hygienemaßnahmen wie zum Beispiel eine thermische Desinfektion oder zeitgesteuerten Hygienespülungen.

Eine gute Übersicht über das mit 60 Varianten sehr große Produktportfolio der "CONTI+ lino"-Familie bietet die neue Broschüre, die ab sofort hier zum Download bereitsteht.

Montag, 30.11.2020

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren