Auslegung leicht gemacht

Die Online-Tools von ACO Haustechnik

Auslegungstools für Fettabscheider, Hebeanlagen und Pumpstationen sorgen für Zeitersparnis bei der Fachplanung.

Das Bild zeigt einen Bildschirm mit ACO-Auslegungstool.
Quelle: ACO Passavant GmbH
Die Auslegungstools von ACO Haustechnik erlauben es, sich auf die eigentliche Planung zu konzentrieren und den sonst zeitaufwändigen und fehleranfälligen Schritt der Berechnung einem "unfehlbaren" Computer anzuvertrauen.

Produktqualität und Servicequalität sind heutzutage gleichermaßen für den Erfolg eines Herstellers verantwortlich. Der Entwässerungsspezialist ACO Haustechnik macht es exemplarisch vor und bietet gleich drei Online-Auslegungstools, die die TGA-Planung erheblich vereinfachen und beschleunigen.

Konzipiert mit Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit und Zeitersparnis, laufen die ACO Haustechnik Auslegungstools in jedem modernen Browser und erfordern damit weder Download noch Installation. Bei den Hebeanlagen und Pumpstationen zeigt der Startscreen die drei üblichen Berechnungsmethoden als Auswahloptionen: nach bekannter Gesamtfördermenge, nach Anzahl der Wohneinheiten/Bewohner und nach Entwässerungsgegenständen.

Bei Fettabscheidern für gewerbliche Küchen gemäß DIN EN 1825 liegen die Dinge etwas anders: Sie lassen sich entweder nach Kücheneinrichtungsgegenständen oder nach Anzahl der produzierten Portionen berechnen. Allerdings entsprechen die in DIN EN1825-2 genannten Einrichtungsgegenstände nicht mehr ganz dem, was heute in modernen Großküchen verbaut wird – der Stand der Technik in den Küchenbetrieben hat sich durch die Erfordernis der Strom- und Wassereinsparung in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Das Problem bei der Auslegung: Werden Geräte aufgrund fehlender Listung nicht in der Auslegung berücksichtigt, kann das in der Praxis zu kürzen Entsorgungszyklen und damit höheren Betriebskosten führen. Mit dem eigenen Anspruch „First Mover“ in Sachen Aktualität zu sein, hat ACO Haustechnik die Problematik mit einer neuen Option in seinem Auslegungstool gelöst: Sie heißt "Auslegung nach aktuellen Stand der Technik" und umfasst neben den herkömmlichen Geräten aus EN 1825 auch Kombi-Dämpfer und multifunktionale Gargeräte. Die Berücksichtigung dieser Volumenströme wurde praxisgerecht erfasst, wodurch das Ergebnis der Dimensionierung noch genauer wird.

Für die bequeme Weitergabe oder weitere Bearbeitung lässt sich jede Eingabe und Berechnung mit Objekt- und Kontaktdaten versehen und als PDF downloaden. Die Datenübertragung erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung.

Montag, 19.08.2019