Andreas Ostermann wird COO bei Blanco

Geschäftsführung wieder komplett

Zum 1. Januar 2020 übernimmt Andreas Ostermann die neue Position des Chief Operating Officer (COO) bei Blanco.

Das Bild zeigt Andreas Ostermann.
Quelle: Blanco
Andreas Ostermann übernimmt zum 1. Januar 2020 die neue Position des Chief Operating Officer (COO) und komplettiert die Geschäftsführung der Blanco-Gruppe. Der 55-jährige Diplom-Ingenieur verantwortet sämtliche Supply Chain Aktivitäten und zeichnet damit für die Ressorts globale Beschaffung, Produktion und Logistik verantwortlich. Darüber hinaus leitet er den Bereich Material Research & Development.

Damit komplettiert der Diplom-Ingenieur neben CEO Frank Gfrörer und CFO Rüdiger Böhle die Führungsspitze des Spülen- und Armaturenherstellers. In der neu geschaffenen Funktion des COO verantwortet Andreas Ostermann sämtliche Supply Chain Aktivitäten der Blanco-Gruppe und zeichnet für die globale Beschaffung, weltweite Produktion und Logistik verantwortlich. Ebenso unter seiner Leitung steht der Bereich Material Research & Development. Auch das Ressort Nachhaltigkeit ist dem künftigen COO zugeordnet.

Einer der Schwerpunkte des 55-Jährigen wird die Weiterentwicklung des globalen Lieferkettenmanagements sein, das sich aufgrund der Internationalisierung und Digitalisierung zunehmend komplexer und dynamischer gestaltet.

Montag, 25.11.2019